Alternative Heilkunde

Premiumnews

03.11.2016 | Alternative Heilkunde

Buchtipp: Museen zur Pharmazie Teil 1

Entdecken Sie die Geschichte von Medizin und Pharmazie in Norddeutschlands Museen.
Julia Schmidt/Eckart Roloff und Karin Henke-Wendt /S. Hirzel Verlag
Schon seit Jahrhunderten ist die Medizin und Pharmazie aus dem Leben der Menschen nicht wegzudenken. Welche Ereignisse haben zum heutigen Standard in Krankenhäusern, Arztpraxen und Apotheken geführt? Und was gehörte früher zum Beruf eines Apothekers? Diese Fragen beantworten die rund 160 Museen, Sammlungen und Ausstellungen in Deutschland. Die Wissenschaftsjournalisten Eckart Roloff und Karin Henke-Wendt stellen die wichtigsten Norddeutschen in ihrem ersten Band „Besuchen Sie Ihren Arzt oder Apotheker“ vor.

Von Kuriosem, Abwegigem und Faszinierendem

Die Texte an sich sind so individuell und verschieden wie die Museen selbst: Ob zur Geschichte des Museums, seiner Initiatoren, Namensgeber oder erste Informationen zu den dargestellten Themen, die Autoren informieren korrekt und spannend über die Ausflugsmöglichkeiten. Wussten Sie beispielsweise, dass die griechische Göttin Hygieia die Schutzpatronin der Apotheker ist? Eine Statue der Göttin ziert den Giebel des Brandenburgischen Apothekermuseums in Cottbus. Oder hätten Sie gedacht, dass es ein Schnarchmuseum gibt? Finden Sie heraus, wo dieses Museum ansässig ist und welche Personen sich selbst die „gefährlichen Schnarcher“ nennen.

Museumstouren selbst zusammenstellen

Seien Sie neugierig und verschaffen Sie sich einen ersten Überblick über die Apotheken-, Psychiatrie-, Technik- oder Medizinhistorischen Museen im Norden Deutschlands. Auch von Universitäten erstellte Sammlungen gehören zu den beschriebenen Einrichtungen, die allesamt öffentlich zugänglich sind. Jedes Kapitel widmet sich den wichtigsten Museen eines Bundeslandes. Auf der ersten Seite verrät Ihnen eine geographische Karte die Lage der anschließend vorgestellten Museen. Diese werden von den Wissenschaftsjournalisten in eigenen Unterkapiteln vorgestellt: Ein farblich hervorgehobener Kasten informiert über Adresse, Kontaktdaten, Internetadresse sowie Öffnungszeiten. Diese einheitliche Strukturierung des Buches ermöglicht es Ihnen, Ihre persönliche Museumstour zusammenzustellen – je nach Interessen und Vorlieben. Eckart Roloff und Karin Henke-Wendt


Besuchen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Eine Tour durch Deutschlands Museen für Medizin und Pharmazie.

266 Seiten
Kartoniert
29,90 EUR
S. Hirzel Verlag http://www.hirzel.de/sachbuch/titel/60679.html|Bestelllink