Krankheiten | Therapie

  • 06.11.2018 | Hintergrundwissen Neurologie

    Antivertiginosa

    Medikamente gegen Schwindel heißen 29w17Antivertiginosa. Sie lindern Schwindel und Übelkeit, beseitigen aber nicht deren Ursache. Wirkstoffe gegen Schwindel sind z. B.: BetahistinDimenhydrinatFlunar ... weiter

  • 06.11.2018 | Hintergrundwissen Herz, Gefäße, Kreislauf

    Medikamente bei akutem Koronarsyndrom

    19w07Ziel der medikamentösen Behandlung nach einem akuten Koronarsyndrom ist, das Fortschreiten der Herzgefäßverengungen und damit einen (neuen) Herzinfarkt zu verhindern sowie die Leistung des Herzmu ... weiter

  • 06.11.2018 | Hintergrundwissen Stoffwechsel

    Rezeptpflichtige Medikamente zur Gewichtsreduktion

    02w10Die Therapie der Adipositas mit 02w11 Appetitzüglern vom Amphetamintyp (z. B. Phenylpropanolamin) ist nicht nur wenig wirksam, sondern auch reich an Nebenwirkungen. Die Inhaltsstoffe Fenfluramin ... weiter

  • 06.11.2018 | Hintergrundwissen HNO, Atemwege und Lunge

    Asthma-Inhalationstherapie

    17w14Die Inhalation von Medikamenten, das 17w16„Asthmaspray“ ist unverzichtbarer Teil der Asthmatherapie. Bei ihm gelangen die Wirkstoffe über das Einatmen des 17w15Aerosols, also des Gase ... weiter

  • 06.11.2018 | Herz, Gefäße, Kreislauf

    Medikamente bei chronischer Herzinsuffizienz

    19w12Für die meist lebenslänglich notwendige medikamentöse Therapie bei chronischer Herzinsuffizienz gibt es vier Gruppen von Medikamenten. Sie werden abhängig von der Grunderkrankung und dem Schwereg ... weiter

  • 06.11.2018 | Hintergrundwissen Herz, Gefäße, Kreislauf

    Cholesterinsenkende Medikamente

    Mehrere unterschiedliche Gruppen 20w21cholesterinsenkender Medikamente gibt es derzeit am Markt: 20w22Statine (Cholesterinsynthese-Enzymhemmer, CSE-Hemmer) wie Atorvastatin, Simvastatin, Lovastati ... weiter

  • 06.11.2018 | Hintergrundwissen Stoffwechsel

    Thyreostatika (Medikamente gegen Schilddrüsenüberfunktion)

    20w01Thyreostatika hemmen entweder die Bildung von Schilddrüsenhormonen oder deren Freisetzung. Sie werden so lange eingenommen, bis sich die Schilddrüsenwerte im Blut wieder normalisiert haben bzw. ... weiter

  • 06.11.2018 | Hintergrundwissen Frauenheilkunde

    Störung des Scheidenmilieus

    23m12Die bei geschlechtsreifen Frauen in der Scheide vorhandenen 23z58Döderlein-Bakterien (Laktobazillen, Normalflora) produzieren Milchsäure aus Glykogen, der Speicherform der Glukose, also de ... weiter

  • 06.11.2018 | Hintergrundwissen Herz, Gefäße, Kreislauf

    Medikamente bei Koronarer Herzkrankheit (KHK)

    19w20 Plättchenhemmer. In krankhaft veränderten Herzkranzarterien ist die Gerinnungsbereitschaft des Bluts erhöht. Um in den Herzkranzgefäßen die Bildung von 19m38|Blutgerinnseln und damit einen Herzi ... weiter

  • 06.11.2018 | Hintergrundwissen HNO, Atemwege und Lunge

    Medikamente bei Asthma

    17t02Stufenschema zur Langzeittherapie des Asthmas bei Erwachsenen, nach den Empfehlungen der Arzneimittelkommission der deutschen Ärzteschaft 2001 und der 17p04Global Initiative for Asthma (GINA) 200 ... weiter